0341 87062969  

Datenschutzerklärung für Geschäftspartner bzw. deren Ansprechpartner

 

Diese Datenschutzhinweise gelten für geschäftliche Ansprechpartner von Lieferanten und Dienstleistern sowie für Verträge in denen auf diese Datenschutzhinweise ausdrücklich Bezug genommen wird. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität und wird in allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigt. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erhalten Sie einen detaillierten Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Gallus Services GmbH im Zusammenhang mit Verträgen, die unser Unternehmen mit Lieferanten und Dienstleistern abgeschlossen hat.  

 

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen 

 Verantwortlicher für die nachfolgend beschriebene Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist: 

 

Gallus Services GmbH 

Nonnenstraße 44 

04229 Leipzig 

Tel: 0341 87062969 

Fax: 0341 87062968 

E-Mail: info@gallus-services.de  

Geschäftsführer: Maarten Koorn  

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den oben genannten Kontaktdaten und unter datenschutz@gallus-services.de. 

 

2. Art von Daten 

Personenbezogene Daten („Daten“) verarbeiten wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Maße, in dem es erforderlich ist, uns dies aufgrund anwendbarer rechtlicher Vorgaben erlaubt ist oder wir dazu gezwungen sind. 

Wir erheben, verarbeiten und nutzen zunächst die Daten, die Sie uns im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen. Diese umfassen insbesondere die folgenden Daten: 

  • Personen-/Kontaktdaten unserer geschäftlichen Ansprechpartner (z.B. Vorname und Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, aktuelle geschäftliche Anschrift, sofern angefragt Funktion im Unternehmen) 
  • Vertrags- und Abrechnungsdaten (z.B. Dienstleisternummer, Vertragsdaten, bestellte Waren oder Dienstleistungen, Zahlungs- und Buchungsdaten) 

 Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihrem Arbeitgeber/Auftraggeber erheben und verarbeiten wir des Weiteren auch bestimmte zusätzliche Daten, die für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihrem Arbeitgeber/Auftraggeber gegenüber erforderlich sind. Hierzu gehören insbesondere: 

  • Daten aus Schriftverkehr (postalisch und elektronisch) zwischen Ihnen sowie Ihrem Arbeitgeber/Auftraggeber und uns; 
  • Daten aus sonstiger postalischer, elektronischer oder telefonischer Kommunikation.

 

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

 Gegenstand unseres Umnehmens ist die Erbringungen von immobilienbezogenen Dienstleistungen sowie die Verwaltung von Immobilienobjekten und ganzen Immobilienportfolios für verschiedene Eigentümer einschließlich Beratung und Betreuung beim Ankauf und Verkauf von Immobilien. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Ausübung dieser Zwecke. 

Die Gallus Services GmbH verarbeitet personenbezogene Daten zum Zweck der Durchführung bzw. Erfüllung eines Vertrages oder für vorvertragliche Maßnahmen, z.B. im Rahmen der Kontaktaufnahme zur Planung, Durchführung und Verwaltung eines Vertrages. Dies sind wie unter Punkt 2 beschrieben Vorname und Name und dienstliche Kontaktdaten (z.B. Telefonnummer, E-Mail-Adresse) unserer jeweiligen Ansprechpartner bei den Unternehmen, Vertrags- und Abrechnungsdaten (z.B. bestellte Waren oder Dienstleistungen, Rechnungsdaten) und Korrespondenz (z.B. Schriftverkehr). Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, z.B. steuerrechtlichen Vorschriften. Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung beruhen auf Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zum Abschluss und Erfüllung eines Vertrages und Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung. 

 

4. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten 

Personenbezogene Daten werden nur weitergeleitet, wenn diese zur Vertragserfüllung notwendig oder wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet sind. Darunter fallen zum Beispiel Finanzbehörden, Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Objekteigentümer und Auftragsverarbeiter (z.B. IT-Systeme zur Immobilien- und Dokumentenverwaltung).  

Die Weitergabe Ihrer Daten an Auftragsverarbeiter, die Daten nur für uns und nicht für eigene Zwecke verarbeiten dürfen, erfolgt unter strikter Einhaltung der Verpflichtung zur Verschwiegenheit sowie der Voraussetzungen der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes.  

 

5. Geplante Übermittlungen in Drittstaaten oder eine internationale Organisation 

 Es erfolgt keine Übermittlung in Staaten außerhalb der EU, und dies ist auch nicht geplant.  

 

 6. Automatisierte Entscheidungsfindungen, Durchführung eines Profilings 

 Automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling finden nicht statt und sind auch nicht geplant. 

 

 7. Regelfristen für die Löschung der Daten 

 Für die Aufbewahrung gelten unterschiedliche Fristen, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben. Daten mit steuerrechtlicher Relevanz werden in der Regel 10 Jahre, andere Daten nach handelsrechtlichen Vorschriften in der Regel 6 Jahre aufbewahrt. Soweit keine Einwilligung für die weitere Nutzung der personenbezogenen Daten und/oder eine anderweitige gesetzliche Aufbewahrungsvorschrift besteht, werden die Daten gelöscht bzw. vernichtet, wenn sie für die Erreichung der angegebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. 

 

8. Datenschutzrechte  

 Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, haben Sie uns gegenüber folgende Rechte: 

Auskunftsrecht (Artikel 15 DSGVO):

Sie haben das Recht auf Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten, insbesondere zu welchem Zweck die Verarbeitung erfolgt und wie lange die Daten gespeichert werden. 

Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten (Artikel 16 DSGVO): 

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten. 

Recht auf Löschung (Artikel 17 DSGVO):

Sie haben das Recht, von uns die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese Voraussetzungen sehen vor, dass Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen können, wenn wir z. B. die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr brauchen, wir die Daten unrechtmäßig verarbeiten sollten, oder Sie berechtigterweise widersprochen haben sollten oder Ihre Einwilligung widerrufen haben oder wenn eine gesetzliche Pflicht zur Löschung besteht. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO):

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dieses Recht besteht insbesondere dann für die Dauer der Prüfung, wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden Daten bestritten haben, sowie im Fall, dass Sie bei einem bestehenden Recht auf Löschung anstelle der Löschung eine eingeschränkte Verarbeitung wünschen. Ferner erfolgt eine Einschränkung der Verarbeitung für den Fall, dass die Daten für die von uns verfolgten Zwecke nicht länger erforderlich sind, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen sowie wenn die erfolgreiche Ausübung eines Widerspruchs zwischen uns und Ihnen umstritten ist. 

Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO):

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, von uns in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten, soweit diese nicht bereits gelöscht wurden. 

 

9. Recht zur Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde 

Betroffene können Beschwerden bei der nachfolgenden Aufsichtsbehörde einreichen: Sächsischer Datenschutzbeauftragter, Postfach 12 00 16, 01001 Dresden. Unbeschadet der Möglichkeit, Beschwerden an den Sächsischen Datenschutzbeauftragten zu richten, können Sie sich mit Ihrem Anliegen gern an uns, Gallus Services GmbH, vertreten durch Maarten Koorn (Geschäftsführer), Nonnenstraße 44, 04229 Leipzig, Tel: 0341 87062969, Fax: 0341 87062968, E-Mail: datenschutz@gallus-services.de, wenden.  

 

10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten 

 Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zur Erreichung der unter Punkt 3 genannten Zwecke, einschließlich der Durchführung der (vertraglichen) Geschäftsbeziehung mit dem Geschäftspartner erforderlich. Werden die genannten personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung gestellt bzw. kann die Gallus Services GmbH diese nicht erheben, können die beschriebenen Zwecke nicht erreicht werden. 

 

 11. Änderung der Datenschutzerklärung 

 Wir behalten uns vor, aufgrund neuer gesetzlicher oder behördlicher Datenschutz-Vorgaben und neuer interner Geschäftsprozesse, die Datenschutzerklärung jederzeit soweit notwendig anzupassen. Das Datum der letzten Aktualisierung finden Sie am Ende dieser Erklärung. 

 Stand: 31.01.2019